bebugs Blog


Willkommen auf meiner Homepage. Wer Lust hat kann sich gern über Messenger oder im gulli irc melden.

ICQ: 164621172
MSN: nuqer@hotmail.de

GreenfieldGrafix
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
Wer eingetragen werden möchte meldet sich einfach

Wir haben bezahlt!


Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Disclaimer
Abonieren

Artikel

Lockerz invites

Atomexplosion
Barbie jeeptuning
Batman 1966
Geiler Klingelton
Der große blaue Bär in da House
Die Elite des Internets 1
Die Elite des Internets 2
Die Elite des Internets 3
eBooks
Eigenes Layout designen
Fahrradfahrer
Farbkombinationen
Finanzkrisengewinner
Fontstruct
Gema Rohlinge
Head Tracking
Herzblatt Synchro
ICQ-Spam
Informiert Wolfgang
Lars the Emo Kid
Lockpicks herstellen
Magnetisches Armband
Matrix Flash
Nerdwebsites
Tilt-Shift-Effekt
Online TV Recorder
Orisinal
Out Drink Santa
Out of Bounds
Sandboxie
Shepard-Skala
Stickman Exodus
Super Mario World
Ultimate Defrag 1
Ultimate Defrag 2
USB-Stick Autorun
Von wegen Klimaschwindel
WCF Tutorial 1
WCF Tutorial 2"
---

Mein neuer Blog

 

Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Noobige Nerdwebsites

Heutzutage stellt ja mittlerweile jeder 13 Jährige eine vernünfige Homepage zustande. Tools und Onlineforen bieten Informationen und Möglichkeiten ohne Ende. Aber was ist mit den Nerdseiten?
Die Nerdseiten sehen immer noch aus, wie frisch aus den 90ern. Obwohl PC Gurus das doch eigentlich drauf haben sollten kommt nur hässlicher Müll dabei raus. Sogar der Homepagebuilder von Telekom würde sich für die ganzen Webseiten da draußen schämen.

Mit Nerdseiten meine ich hierbei gerade OpenSource Projekte (Linux.de, GNU, masm32,...), aber auch die Seite vom CCC beispielsweise sieht wirklich nicht ideal aus. Wie kann man mit einer so rießigen Community von Spezialisten so einen hässlichen Internetauftritt darbieten?

Eine Antwort könnte die große Retrofangemeinde der Nerds sein. Klar ist retro cool. Aber auch nicht so cool. Bei Homepages ist es schlicht und einfach scheiße.

Viele Nerds schwören aber auch auf Linux. Wie jeder weiß ist Linux nicht gerade für die Freundlichkeit seiner GUIs bekannt. Der normale Linux  User ist glücklich, wenn man alles mit Tastatur steuern kann. Von einer Homepage die komplett in "vi" geschrieben wurde kann man nun mal nicht mehr erwarten.

Meine letzte Vermutung wäre die Compatibilität. Damit die Seite überall gleich aussieht (Opera, Handy, Safari,...) bleiben eben nicht viele verwendbare Formatierungen übrig. Aber das ist blödsinn. Auch die Geschwindigkeit stellt heutzutage keine Probleme mehr dar.

Nunja. Nerds scheinen einfach kein Blick für sowas zu haben.

8.10.08 20:43