bebugs Blog


Willkommen auf meiner Homepage. Wer Lust hat kann sich gern über Messenger oder im gulli irc melden.

ICQ: 164621172
MSN: nuqer@hotmail.de

GreenfieldGrafix
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
-Affi-
Wer eingetragen werden möchte meldet sich einfach

Wir haben bezahlt!


Buttonnetzwerk für ein freies Internet

Disclaimer
Abonieren

Artikel

Lockerz invites

Atomexplosion
Barbie jeeptuning
Batman 1966
Geiler Klingelton
Der große blaue Bär in da House
Die Elite des Internets 1
Die Elite des Internets 2
Die Elite des Internets 3
eBooks
Eigenes Layout designen
Fahrradfahrer
Farbkombinationen
Finanzkrisengewinner
Fontstruct
Gema Rohlinge
Head Tracking
Herzblatt Synchro
ICQ-Spam
Informiert Wolfgang
Lars the Emo Kid
Lockpicks herstellen
Magnetisches Armband
Matrix Flash
Nerdwebsites
Tilt-Shift-Effekt
Online TV Recorder
Orisinal
Out Drink Santa
Out of Bounds
Sandboxie
Shepard-Skala
Stickman Exodus
Super Mario World
Ultimate Defrag 1
Ultimate Defrag 2
USB-Stick Autorun
Von wegen Klimaschwindel
WCF Tutorial 1
WCF Tutorial 2"
---

Mein neuer Blog

 

Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Von wegen Klimaschwindel

Eine Dokumentation über den Klimawandel macht gerade in England Schlagzeilen. Angeblich ist der Klimawandel ein riesiger Schwindel, der einer Millionen-Lobby zu gute kommt. Mit der Angst der Bevolkerung vor einer Katastrohe wird anscheinend extrem viel Gewinn gemacht.

(RTL-Version des Klimaschwindels)

Angeblich sind sich hunderte der besten Wissenschaftler einig, dass der Klimawandel ein Betrug ist. Die Globale Erwärmung hat nichts mit dem Ausstoß von Abgasen zu tun. Es ist anscheinend sogar umgekehrt.

Der Film stützt sich dabei auf Handfeste Beweise, lässt aber absichtlich Gegenargumente außer acht. Das die Giftigen Abgase zudem gefährlich für Mensch, Tier und Pflanze sind und zudem das Ozonloch vergrößern wird nicht einmal angeschnitten.

Die Wissenschaftler aus dem Film, haben sich nun auch geäußert und meinten, dass ihre Meinungen falsch wiedergegeben wurden. Anscheinend wurden die Interviews so geschnitten, dass etwas falsches dabei herausgekommen ist.

Der Großteil der Bevölkerung glaubt natürlich blind dem Fernsehen. Gerade in den USA, die erst damit angefangen haben sich überhaupt um unseren Planeten zu kümmern, ist so eine Dokumentation nicht sehr hilfreich, wenn es darum geht jemanden davon abzuhalten mit dem Geländewagen zum nächsten Briefkasten zu fahren.

16.6.07 21:07